It is getting personal music-wise | Lifestyle

Wir schreiben auf diesem Blog über Dinge, die wir lieben. Wir bringen unsere Gedanken auf das elektronische Blatt und teilen diese mit euch. Letze Woche hat Romeo über eine seiner Leidenschaften gesprochen – Filme.

Ich persönlich bin kein grosser Kinobesucher. Ich schaue auch gerne ab und zu Filme aber was mich tagtäglich begleitet und zwar mehrer Stunden jeden Tag ist Musik. Ich habe mir im Vorfeld überlegt, wie ich diesen Beitrag schreiben will. Es geht um ein Thema das mir wahnsinnig am Herzen liegt, Musik hat mit durch vieles begleitet. Ich möchte euch heute ermutigen die Ohren und das Herz zu öffnen und euch zu wagen neue Musik zu entdecken.

Per Zufall – oder war es Schicksal – habe ich im Frühling eine neue Band und mit der Band eine neue Musikrichtung für mich entdeckt. Einige werden es sicher bereits erraten haben es geht um K-Pop und im speziellen BTS.

Ich bin der Typ Mensch, ich begeistere mich oft für neue Dinge, verliere aber auch schnell wieder das Interesse daran. Normalerweise finde ich eine Band höre die Lieder für zwei Wochen ununterbrochen, bis mein gesamtes Umfeld die Nase gehörig voll hat und dann beginnt es sich wieder ab zu bauen. In diesem Fall habe ich ein ganzes Genre neu entdeckt, das heisst die Anzahl von Bands die ich entdecken kann ist gigantisch, doch was für mich eher untypisch ist, eine Band ist geblieben. Mehrere Monate intensiv.

Versprochen! Ich werde hier nicht beginnen zu erklären, weshalb mich BTS in diesem Ausmass fasziniert, ich bin zu ungeschickt Emotionen klar mit Worten zu beschreiben. Die Musik soll im Vordergrund stehen heute, nicht die Videokunst, nicht die unglaublichen Gedanken hinter den Concepts und nicht die einzelnen Charaktere, sondern die Musik. Was ich euch ans Herz legen will: Ich bin so froh habe ich mich dieser Welt geöffnet und etwas Neues in mein Leben gelassen.

Hört euch die Lieder in diesem Beitrag an, ich lege euch nahe Übersetzungen der Lyrics zu lesen (mache ich immer) aber es ist kein Muss. Für mich ist es übrigens unglaublich schwer eine Auswahl zu treffen bezüglich welchen Lieder ich einfügen will. Diese Lieder sind aus meiner Favouritenliste und repräsentieren Ausschnitte der vielfältigen K-Pop Welt. Sie widerspiegeln nicht das gesamte Genre. Ich weiss ich habe mich auch nur an Musik von zwei Bands und deren Mitglieder bedient (G-Dragon + Taeyang von Big Bang und Agust D + Rapmonster + V von BTS)

K-Pop besteht nicht nur aus Dancefloor-Song, die von oberflächlicher Liebe handeln. Die gibt es genau so wie im amerikanischen Musikbusiness auch. Ich habe merhheitlich Lieder gewählt, die mittlerweile eine Bedeutung für mich haben, die mir wichtig sind und mich durch einige Tränen begleitet haben.

Ich weiss es ist viel Musik aber ich wollte euch zeigen was mich momentan begleitet. Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen und obs sich ein K-Pop-Fan unter unseren Lesern befindet. Leave a comment 🙂

xoxorosie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s