Time Travel forward to the 60s | Beauty

The 60ies are back! Erst kürzlich habe ich mir die Vogue Ausgabe des August zu Gemüte geführt und da waren sie: Die grossen Bambi-Augen der 60er Jahre. Twiggy hat sie gross gemacht und Namen wie Alexander McQueen und Marc Jacobs bringen sie nun zurück.

img_0030

Es ist kein Geheimnis, dass die Augenpartie der wichtigste Teil an einem 60er Jahre MakeUp ist. Die Lidfalte wird absichtlich hochgezogen, mit dem geschickten Platzieren von Eyeliner und den grossen falschen Wimpern wirkt das Auge gigantisch.

Besonders die grossen Wimpern zeigten sich bei mehreren grossen Namen wie Alexander McQueen und Marc Jacobs. Das Besondere: nicht nur der obere Wimpernkranz wird optisch doll vergrössert, auch die untere Wimpernpartie kommt nicht zu kurz.

Die Wimpern am unteren Kranz sind mein Highlight der Looks. Oftmals werden die unteren Wimpern heutzutage kaum mehr beachten (ich persönliche tusche mir beinahe ausschliesslich die oberen Wimpern). Genau deswegen bin ich so fasziniert, wie gut stark betonte untere Wimpern aussehen können.

Das ich ein kleines Faible für MakeUp aus vergangenen Jahrzehnten habe ist wohl kein Geheimnis und der Twiggy-Look steht definitiv ganz weit oben. Soweit, dass ich ihn für eines meiner Shootings auf meine Art rekonstruiert habe, etwas bunter als in den 60er:

_DSC1741

 

Wird der Twiggy-Look sein Comeback feiern?

xoxorosie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s