Feliz Navidad

Da durch meine Adern auch spanisches Blut fliesst, habe ich das Privileg zwei verschiedene Weihnachtsfeste zu erleben. Zwei Feste mit dem gleichen Hintergedanken, die aber komplett anders gefeiert werden. Sei es vom Essen bis zur Dekoration oder Bescherung, Unterschiede findet man überall.

 

La Noche Buena

Wie auch, versammeln sich die Familien an heillig Abend ( La Noche Buena) zu einem herrlichen Festmahl. Umringt an einem Grossen Tisch werden verschiedenste Nationalgerichte aufgetischt. Wenn das Menu verdrückt ist, schalten die Spanier den Fernseher an und verfolgen gespannt die Lotterie. Denn, typisch für die spanische Weihnachtszeit sind die Lottoscheine die während der Adventszeit überall gekauft werden können. Denn die Sorteo extraordinario de Navidad, wie die Lotterie genannt wird, ist die grösste Lotterie der Welt und findet in Spanien seit  1812 statt. Also, drückt meiner Familie die Daumen für dieses Jahr.

Das Essen

Turrón

Nebst dem riesen Menu das aufgetischt wird, wie zum Beispiel Lammrücken, Kapaunenfisch, Fischsuppe oder eine Klassische Tortilla, ist dass  Dessert immer ein Highlight.

Turrón ist das spanische Weihnachtsgebäck par excellence. Turrón ist die süßeste aller Süßwaren, denn sie wird haupsächlich aus Mandeln, Honig und Puderzucker gemacht. wobei es die verschiedensten Varianten gibt: weich, hart, mit Haselnüssen, Schokolade, Kokosnuss, Likör und vieles mehr. Es erinnert ein wenig an ein etwas exotisches Ragusa.

turro-n

 

Die Bescherung

Dia de los Reyes

Die Kinder in Spanien müssen sich etwas länger für die Geschenke gedulden. Am 24. Dezember wird zwar gefeiert und geschlemmt, jedoch bleibt die Bescherung aus. Geschenke bringt in Spanien nicht der Weihnachtsmann, sonder die drei heilligen Könige aus dem Morgenland. Der Tag der drei Heilligen Könige ist in Spanien am selben Tag, wie wir ihn auch kennen. Am 6. Januar.

Am Abend vor dem 6. Januar stellen die Kinder ihre Schuhe, sowie Stroh und Wasser für die Kamele der Könige vor die Haustür. Und am nächsten Morgen springen sie aus ihren Betten und haben ihre langersehnte Bescherung.

Nach der Bescherung gibt es für alle ein Stück vom Rosco de Reyes, was unserem Drei Königskuchen sehr nache kommt. Ein ringförmiger Süsskuchen, mit Nüssen und Kandierten Früchten versteckt in seinem Inneren einen kleinen König, welcher den Finder zum König des Tages macht.

rosca-de-reyes

Egal wie unterschiedlich die Feste sind, etwas ist überall gleich. Weihnachten verbringt man mit seinen Liebsten.

Ich wünsche euch Feliz Navidad!

xoxoromeo

 

 

Advertisements

1 Kommentar

  1. Wow, wie toll! Es ist echt total schön, das Ganze zu lesen!
    Ich hatte Spanisch in der Schule und verbringe meinen Urlaub auch am Liebsten in spanischen Ländern. Das mit Weihnachten war mir noch gar nicht so richtig bewusst, deshalb ist es so toll, das gerade zu lesen 🙂
    Echt schön geschrieben – kurz und das wichtigste steht drinnen!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag! 🙂
    Liebe Grüße,
    Sandrita von https://sandritasol.wordpress.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s