Let me Introduce: Magalie

Personalien 
Name: Magalie Marini12433006_1726111914285789_1263296704_o

Alter: 26

Ausbildung: Wirtspatent mit 18, MAS in Kulturmanagement mit 24

Label/Lokal: Chez Cassis, Luzern

Homepage: chezcassis.ch

Social Media: Facebook

 

 

 

Das Cafe Chez Cassis befindet sich an der Bruchstrasse in Luzern. Magalie und ihre Mutter haben ein Händchen für Deko, gute Musik und Events der besonderen Art. Von Leseratten über Deko-Feen zu Flohmi-Stöberer alle sind Willkommen und alle kommen auf ihre Kosten.

DSCN1035

Das Cafe wird laufend umdekoriert, da viele Dekorative erkäuflich sind, doch der Charme bleibt immer der Gleiche.

Neben dem Café arbeitet Magalie als DJane. Konventionell ist nicht so ihr Ding und das macht sie umso sympathischer.

Rosie: Was bedeutet dir dir dein Cafe?

Magalie: ..viel! Es bedeutet frei sein, es bedeutet viel Arbeit und Geduld und Zufriedenheit, Herausforderung…Etwas das ich unendlich gern mache!

R: Was waren die wichtigsten Stationen deines Lebens bis jetzt?

M: Da gibts viele. Ich bin DJane seit 10 Jahren. Eine Zeit lang, war dies sogar mein Hauptberuf. Da hatte ich ein paar sehr spezielle, gute Aufträge.
Ein andere wichtige Station war der Abschluss als Kulturmanagerin. Danach der Aufbau des Neubads in Luzern, Zwischennutzung. Das durfte ich eröffnen und leiten ein Jahr lang.
Und natürlich jetzt, die Selbständigkeit mit dem Café, welches ich mit meiner Mutter zusammen führe.

R: Was sollen Menschen in dein Cafe erleben?

M: Menschen sollen sich bei uns zu Hause fühlen. In eine warme gemütliche Stube reinkommen. Leute kennen lernen und gute Gespräche führen.

Es lernen sich erstaunlich viele Menschen bei uns kennen. Ich glaube, das liegt wirklich daran, dass es wie eine Stube aussieht und wir kein W-Lan haben.

DSCN1028

R: Wie sieht deine Zukunftsvision aus?

M: Der nächste Schritt ist, dass wir wieder Veranstaltungen durchführen können. Wurde uns für den Moment verboten. Ansonsten nehmen wir jeden Tag wie er kommt.

R: Wie motivierst zu dich?

M: Ich muss mich nicht motivieren, ich freu mich immer wieder aufs Arbeiten im Café.

R: Wann fühlst du dich glücklich?

M: Ich fühle mich glücklich, wenn ich einen tollen Gig hatte und sah, wie ich die Menschen glücklich gemacht habe mit Musik.

Unbenannt-2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s