Vorsicht heiss!

Während sich die Meisten freuen und jubeln, dass der Sommer nun endlich da ist, versuche ich mich möglich im Keller zu vergraben. Oder im Schatten zu verstecken. Oder vor dem Ventilator Wurzeln zu schlagen. Ich vertrage Hitze nicht. Punkt.

Seit Jahren Frage ich mich jeden Herbst wie ich es nur geschafft habe schon wieder einen Sommer zu überstehen. Ich habe mir ein kleines Repertoire an hilfreichen Kleinigkeiten angesammelt:

Trinken Trinken Trinken. Am besten stilles Wasser.Ich trinke im Sommer bis zu vier Liter Wasser am Tag. Wenn die Verlockung auch gross ist, von eiskalten Getränken rate ich grundsätzlich ab, da die den eh schon angestrengten Kreislauf noch mehr strapazieren. Kaffee und Alkohol sollten während grosser Hitze möglich gemieden werden. Als Alternative zu Wasser helfen auch frischer Tee oder verdünnte, natürliche Fruchtsäfte.

Isotone Getränke Mit dem schwitzen verlieren wir auch wichtige Mineralien, die es zu ersetzen gilt ansonsten wir der Kreislauf überwässert. Auch nicht unbedingt vorteilhaft. Isotone Getränke sind Getränke die vom Verhältnis Wasser-Salze (Mineralien) ungefähr dem Blut entsprechen. Mein Liebling:
13810

für mehr Infos zum Produkt hier klicken

– Leichtes Essen Leichte natürliche Snacks und Mahlzeiten ziehe ich im Sommer eindeutig vor. Mein Lieblingstipp ist kühle Trauben, ich habe fast immer eine Schale Trauben im Kühlschrank. Lecker, einfache und erfrischend. Auch Eis aus Milchbasis ist eher weniger geeignet, zu bervorzugen wären Sorbets.

_DSC0563

Pralle Sonne meiden vor allem die drückende Mittagssonne wenn möglich umgehen. Um Sonnenbrand, Sonnenstich etc. zu vermeiden ist es ratsam die Sonne entweder am Morgen oder späten Abend zu geniessen. Wer trotzdem am Mittag an die Sonne muss: Bitte daran denken den Kopf zu schützen mit Tüchern oder Hüten, direkte Sonneneinstrahlung findet das Gehirn nämlich nicht lange lustig.

– Lauwarm Duschen ähnlich wie mit dem eiskalten Getränk ist auch beim Duschen Vorsicht geboten. Wer einen aufgeheizten Körper zu schnell abkühlt riskiert einen Zusammenbruch des Kreislaufs oder einen massiven Schweissausbruch nach dem Duschen.

Extremitäten kühlen eine gute Alternative zum Duschen ist das Abkühlen der Arme oder Beine. Dazu einfach die gewünschte Extremität unter kaltes Wasser halten und dann trocknen lassen. Frei nach Kneipp.

_DSC0556

– Fensterläden schliessen auch wenn ich es Schade finde, die Sonne sofort zu blockieren sobald sie sich zeigt, ist es für mich und meine Dachwohnung absolut nötig ansonsten schlafe ich nämlich in einem Backofen. Morgens gut durchlüften und dann durchgehend bis abends die Fenster und Fensterläden geschlossen halten.

– Deodorant Ich bin immer wieder schockiert, wie oft das liebe Deodorant wohl vergessen geht. Gerade die lieben Pendler oder andere ÖV-Benutzer: Ich bin euch sehr dankbar, wenn ihr an das liebe Deodorant denkt. Schweissgeruch in Stauhitze, Daumen runter.

Wie übersteht ihr die Hitze?

Advertisements

1 Kommentar

  1. Sich ich den Keller zu verziehen, im Schatten verstecken, oder vor dem Ventilator Wurzeln schlagen ist schon mal sehr gut. Morgens alle Storen herunterlassen und Vorhänge schliessen, dafür um Mitternacht mit Durchzug lüften hilft, die Temperaturen in den eigenen vier Wände erträglich zu halten. Die Türe vom Kühlschrank offen zu lassen hilft hingegen nicht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s