1. Grillen und ist das etwa Ehrgeiz?

Am Wochenende holten mich meine Eltern ab und wir grillierten gemeinsam auf dem Balkon. Da unser Grill vor kurzem sein letztes Fünkchen sprühte griffen wir auf Tischgrille zurück, funktioniert wunderbar. Das Wetter war für meinen Geschmack wunderbar, nicht zu heiss und trotzdem Sonne.

Kredenzt wurden Auberginen, Maiskolben, Pilze, griechischer Salat (mmmh), Kartoffeln und für Fleischesser gab es Poulet, Würstli und ein zerlegtes Spiessli. Ein rundum gelungenes Essen mit supertollen Menschen.

Mein kleines Schwesterchen wird auch langsam gross, gerade macht sie die, um danach nach Luzern studieren zu gehen. #soproudofher

So fühlt sich also Ehrgeiz an. Seit letzem Dienstag verspüre ich ganz unbekannte Bedürfnisse, wie das Bedürfnis nach Wissen und Verständnis. Ich kenne mich sonst eher als Minimalist und Ehrgeiz ist normalerweise so weit von mir Entfernt wie der Südpol vom Äquator.

Natürlich nutze ich dieses neue Gefühl und ich muss feststellen, lernen fällt so deutlich einfacher auch meine hunderttausend Arbeiten, die ich neben dem arbeiten noch schreiben sollte, machen seit einer Woche auch schneller Fortschritte. Unglaublich. Ich werde noch ganz euphorisch. Den nicht nur das lernen fällt mir sehr einfach, sondern auch das Vernetzen #ontopoftheworld

Zu diesen neuen Erkenntnissen gehört natürlich auch passende, musikalische Begleitung:
On top of the World – Imagine Dragons zum Beispiel. Auch habe ich meine Vorliebe für Musicals wieder neu entdeckt. Ach ist das Leben schön.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s